Lernfeld für eigenverantwortliches Handeln

Ausgewiesene Fachkräfte betreuen die Kinder auch nebst dem Unterricht. Im Vordergrund steht das soziale Lernen. Die Kinder lernen – ihrem Alter entsprechend – selbstständig zu entscheiden und Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

In der Gruppe lernen die Kinder einander zu respektieren, zum Beispiel beim gemeinsamen Mittagessen. Bei Konflikten wird ihnen geholfen, eine für alle akzeptable Lösung zu finden.

Zum Lernen und Ruhen stehen Rückzugsorte zur Verfügung.

Betreuungszeiten
Morgen: ab 08.00 Uhr bis Schulbeginn Mittag: 12.00 bis 13.30 Uhr
Nachmittag: ab Schulschluss bis 17.00 Uhr (Mo., Di., Do.)
Bei Kostenbeteiligung der Erziehungsverantwortlichen auch bis 18.00 Uhr und am Mittwochnachmittag. Für erweiterte Betreuung (z.B. Internat) arbeitet schuLpLus mit sozialpädagogischen Institutionen und Familien zusammen.